… Freiheit

Wie ich vor 25 Jahren mit meinem Trabant über die Grenze fuhr. Wir waren in Ost-Berlin zu Besuch bei einer Tante und saßen gerade beim Abendbrot zusammen, als im Radio die Pressekonferenz mit Schabowski zur Übergangsregelung für Reisen aus der DDR lief. Meinem Vater und mir war sofort klar, was das heißen würde: Die Grenze […]

… digitalen Fortschritt

Martin Schulz hat heute eine Laudatio auf Jaron Lanier gehalten, der den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen genommen hat. Hm, der Link funktioniert nicht mehr, der Inhalt wurde offenbar gelöscht. Eigentlich wollte ich daraus zitieren und deutlich machen, in welchen Punkten ich Martin Schulz zustimme und in welchen ich ihm entschieden entgegentrete, dann halt anders: […]

… Kommunikationsguerilla

*Crosspost von mslgroup.de Das Phänomen Kommunikationsguerilla Ist es legitim, ein Kopfgeld auf Hinweise zu Anteilseignern eines Rüstungsunternehmens auszusetzen? Ist es legitim, die weltweite Bekanntheit einer Marke für Probleme mit dem Vermieter auszunutzen? Ist es legitim, sich mit falschen Namen als Vertreter eines Unternehmens oder Verbandes auf eine Konferenz zu begeben um eigene Forderungen subversiv in […]

… (Netz)politik! Sascha Lobos Lage zur Rede der Netzgemeinde

Für die nächste Re:publica reiche ich dann eine Session ein ‚wie ihr mit Menschen umgeht die Netzpolitik in Parteien betreiben‘ #rp14 — Yannick (@Yannick_Haan) May 6, 2014 Sascha Lobo hat Recht: Politik ist ein anstrengender, zermürbender und langwieriger Prozess. Schnell mal ein paar Clicks auf avaaz oder campact beeindrucken das politische Berlin oder Brüssel nicht. […]

… Hashtags!

Seit dem Relaunch unserer Website haben wir bei MSL Germany den MSL Notizblog. Als einer der ersten durfte ich mich mit einem kleinen Beitrag zum Thema #Hashtags auf Twitter verewigen. Twitter gibt es seit fast 8 Jahren und wir schreiben über Hashtags? Ja, aber: Im politischen Raum und insbesondere für Digital Public Affairs wird Twitter immer […]

#Herzliste2014

Von Neujahrsvorsätzen halte ich grundsätzlich nichts. Ich möchte mir nicht einmal im Jahr vornehmen, in irgendwelchen Belangen „besser“ werden zu wollen. Erstens ist „besser“ meist schwer eingrenzbar und zweitens: mehr Sport treiben, gesünder essen, mehr auf mich selbst achten – das nehme ich mir täglich, stündlich, minütlich vor. Mal mit mehr Erfolg, mal mit weniger […]

Meine Beruhigungspille für die Schwarz-Rote Koalition

  Schwarz-grün ist (vorerst) tot. Über Schwarz-Rot wird (mutmaßlich) offiziell verhandelt. Ich weiß noch nicht, ob ich einer großen Koalition zustimmen würde. Denn noch ist unklar, wie ein möglicher Koalitionsvertrag ausgestaltet wäre. Ich wünsche mir beispielsweise einen flächendeckenden Mindestlohn, außerdem sollte für Regierungsverantwortung auf Augenhöhe bestimmte Schlüsselministerien besetzt sein. Aber darum soll es jetzt gar […]

Bundestagswahl 2013: Es geht um mehr als nur Dich

Du bist kein Nichtwähler. Nicht nur, dass ich Dir andernfalls mit großem Unverständnis begegnen würde, nein, ich glaube, Du bist wenigstens ansatzweise politisch interessiert, sonst würdest Du diesen Text nicht lesen. Und doch kann es sein, dass wir beide nicht auf einen grünen Zweig kommen: Du bist mit der Schwarz-Gelben Bundesregierung zufrieden und wählst (wieder?) […]

Und dann war da noch das

Andre Meister, der neben seinem Engagement bei Netzpolitik.org mit dem Thema „Zensursula“ durch eine eigene Masterarbeit bestens vertraut ist, hat sich die Mühe einer Rezension meiner Arbeit gemacht. Für einen schnellen Einstieg in die Arbeit absolut empfehlenswert. Sein Einwand bezüglich des vor allem durch den AK Zensur und MOGiS organisierten Protest: In der Tat ist […]

Zurück in die (Sperr-)Zukunft

Welches netzpolitische Aufregerthema wäre für eine politikwissenschaftliche Abschlussarbeit nicht besser geeignet gewesen, als die Debatte um das Zugangserschwerungsgesetz, auch besser bekannt als Kinderpornosperrgesetz oder die Zensursula-Debatte? Nur ACTA hat die Netzgemeinde noch mehr in das Bewusstsein der Restbevölkerung gebracht, nur wenige andere Themen (Atomkraft, Agenda2010) ziehen eine Erweiterung des Parteienspektrums wie 2009 mit dem langsamen […]